Das Los hat entschieden, dass die Familie E eines der wenigen Einheimischen-Grundstücke im Osten von München erhalten hat. Eine profi lgleiche Doppelhaushälfte mit
dem bereits gebauten Nachbarn darf es werden.

„Rough“ durfte der Charakter der neuen Behausung sein, aber kein Detail dem Zufall überlassen werden. Roher Beton und naturbelassener Estrich belegen die horizontalen Flächen des Gebäudes. Glatte Putzfl ächen bestimmen das Bild der senkrechten Flächen. Lediglich die Dusche erhält an Wand und Boden Fliesen. Blankes Aluminium an Dachrinnen oder als Haustürverkleidung und ungehobelte Hölzer im sichtbaren Dachbereich unterstützen diesen Charakter.

Besonderes Augenmerk gilt den Übergangsdetails, die optisch in den Hintergrund rücken sollen. Die Flächen von Wand, Boden, Decke gelangen somit mehr in den Vordergrund und versuchen auf 70 qm Grundfl äche Großzügigkeit und Weite zu vermitteln. Die Fenster sind in den Blickachsen positioniert und unterstützen diesen Gedanken.

Von Auftragsvergabe über Entwurfs- und Genehmigungsplanung, Genehmigung, Werkplanung und Ausschreibung, Vergabe und Bauausführung bis hin zur Fertigstellung gibt es ein Zeitfenster von 7 Monaten.

Diese Webseite verwendet Cookies.
Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.